News

04.02.2015

Rente erst mit 67: Rheinland-Pfalz hebt das Pensionsalter für Beamte an

Der Ministerrat des Landes Rheinland-Pfalz hat kürzlich einen Gesetzesentwurf beschlossen, der eine Anhebung des Pensionsalters für die Beamten und Richter des Landes vorsieht. Dieser Entwurf wird demnächst dem Landtag vorgelegt. Stufenweise Anhebung ab 2016 Das neue Gesetz wird nach seinem Inkrafttreten das Eintrittsalter für die Altersrente für die Beamten und Richter ab 2016 stufenweise anheben. […]

News lesen...

21.01.2015

Landesregierung von Brandenburg hebt Ehezuschlag für Beamte auf – stattdessen Anhebung des Grundgehalts für alle

Zu Beginn des Jahres hat Brandenburg den Ehezuschlag für seine Beamten abgeschafft. Wie Thomas Vieweg, der Sprecher des brandenburgischen Finanzministeriums, aus Potsdam verlauten ließ, erfolgte dieser Schritt in Reaktion auf die veränderten gesellschaftlichen Verhältnisse in Deutschland. Brandenburg ist das erste deutsche Bundesland, das diesen Schritt gegangen ist. Bisher wurden den verheirateten Beamten dort monatlich 120 […]

News lesen...

22.12.2014

Riester-Rente für Beamte: BFH korrigiert die Benachteiligung der Staatsdiener

Viele Menschen denken, wenn sie den Begriff Riester-Rente denken, nur an die sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer. Dabei können auch Beamte in den Genuss dieser staatlich geförderten Altersvorsorge kommen. Bislang gab es dabei jedoch für sie einen entscheidenden Nachteil.

News lesen...

27.11.2014

Thema Altersdiskriminierung: Bundesverwaltungsgericht entscheidet zugunsten der betroffenen Beamten

Als im August 2006 das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in Kraft trat, betraf dies ganz unmittelbar auch die Beamten: Während bis dato die Besoldung allein nach dem Lebensalter erfolgte, sollte nun die Diensterfahrung – also die Anzahl an Dienstjahren – die Grundlage dafür bilden. Diese vom Europäischen Gerichtshof erlassene Neuregelung leuchtet durchaus ein. Denn nach dem alten […]

News lesen...

30.10.2014

Gehen Deutschland bald die Beamten aus?

Der jahrelange Sparkurs und die massiven Stellenkürzungen im öffentlichen Dienst könnte in Deutschland in absehbarer Zeit zu echten Nachwuchsproblemen unter den Beamten führen. Über entsprechende Äußerungen Klaus Dauderstädts, des Vorsitzenden des Deutschen Beamtenbundes (DBB), berichtete kürzlich das Handelsblatt. Der DBB, der als Gewerkschaftsdachverband der deutschen Beamten fungiert, vertritt die Ansicht, dass sich der Staat letztendlich […]

News lesen...

15.10.2014

Mehr Sicherheit für Beamte: DBB-Chef fordert konkrete Maßnahmen

Die Ergebnisse sind wenig erfreulich: Eine aktuelle Umfrage des Deutschen Beamtenbundes (DBB) unter den Landesverbänden und mehreren Partnergewerkschaften hat ergeben, dass sich die Übergriffe auf Beamte in letzter Zeit häufen. Dabei sind keineswegs nur die Mitarbeiter in den Großstädten betroffen. Auch in den Kleinstädten und selbst auf dem Land verzeichnet der öffentliche Dienst eine zunehmende […]

News lesen...

30.09.2014

Frage nach der Beamtenbesoldung geht vor das Bundesverfassungsgericht

Der Streit um die Beamtenbesoldung ist in Deutschland kein neues Thema. Jetzt beschäftigt die Frage nach einer eventuellen Benachteiligung der Staatdiener gegenüber den Angestellten der freien Wirtschaft sogar das Bundesverfassungsgericht.

News lesen...

12.09.2014

„Pflichtbewusst und zuverlässig“: Das Image der deutschen Beamten im Aufwind

Deutschlands Beamte sind pflichtbewusst, rechtschaffen und zuverlässig – diese positive Meinung äußerten immerhin 70 Prozent der unlängst vom Meinungsforschungsinstitut Forsa befragten Leute. Allerdings bescheinigten gleichzeitig 45 Prozent den Staatsdienern eine gewisse Sturheit, und rund ein Drittel halten sie für arrogant.

News lesen...

25.08.2014

Beihilfeversicherung für Beamte: Das sind die besten Tarife 2014

Die meisten Beamten haben anstelle einer gesetzlichen Krankenversicherung eine sogenannte Beihilfeversicherung. Diese funktioniert ähnlich wie eine private Krankenversicherung. Wird der Beamte krank, dann zahlt sein Dienstherr mindestens die Hälfte der erstattungsfähigen Behandlungskosten, während die Beihilfeversicherung für den Rest aufkommt. Je nachdem, für wen genau der Beamte tätig ist und wie seine familiäre Situation ist, kann […]

News lesen...

13.08.2014

Geplanter Rentenbeginn mit 63 gilt nicht für Beamte

Die derzeit viel diskutierte und geprüfte abschlagsfreie Frühverrentung für Arbeitnehmer mit mindestens 45 Dienstjahren wird aller Voraussicht nach nicht für die Beamten des Bundes gelten. In einer Stellungnahme zu diesem Thema wies die Bundesregierung darauf hin, dass „die gesetzliche Rentenversicherung und die Beamtenversorgung zwei selbstständige – nicht miteinander vergleichbare – Alterssicherungssysteme“ seien. Sie wies damit […]

News lesen...